Viele von euch hören den Namen El Gouna jetzt vielleicht zum ersten Mal. Dabei ist die wunderschöne Lagunenstadt nördlich von Hurghada ein echtes Highlight in Ägypten. Herz der Stadt ist die moderne, wunderschön geschwungene und beeindruckende Marina mit ihren vielen imposanten Yachten, tollen Restaurants und Bars. Die Lagunenstadt El Gouna hat so gar keine Ähnlichkeit mit den anderen Touristenhochburgen wie Hurghada oder Sharm El Sheikh.

El Gouna, Egypt, Ägypten, Katefully, Reisebericht, Modeblog München, Reiseblog, Urlaub in Ägypten, Reisetipps, Rotes Meer

El Gouna in Ägypten im Faktencheck

  • Lage: El Gouna liegt direkt am Roten Meer und kann mit einem 10 km langen Strandabschnitt glänzen. Vom Flughafen Hurghada fährt man ca. 30 Minuten durch die Wüste und durch die Vororte von Hurghada bis zur künstlich angelegten Lagunenstadt.
  • Infrastruktur: El Gouna ist eine eigenständige und sehr gut organisierte Stadt. Dort leben mehr als 22.000 Menschen und neben all den Hotels gibt es hier viele Villen, die von Locals bewohnt werden. Neben Ägyptern trifft man hier besonders viele Deutsche, denn diese arbeiten vermehrt im Tourismus und leben auch hier.
  • Bildung: El Gouna beherbergt nicht nur Hotels und Wohnhäuser, sondern auch Schulen, ein Krankenhaus, Ableger von bekannten Universitäten und eine deutsche Tourismus-Schule.
  • Umweltbewusstsein: El Gouna ist anders, als anderen ägyptische Ziele, die Stadt ist ein Vorzeigeprojekt am Roten Meer. Umweltbewusstsein wird hier groß geschrieben. Müll am Straßenrand findet man hier eher selten.
  • Strände und Riffe: Alle Wege führen in El Gouna ans Wasser. Einige Hotels bieten sogar einen direkten Zugang zum Riff mit seinen schillernden Fischen, Rochen und vielen unterschiedlichen Korallen. Wenn ein Hotel keinen eigenen Strandzugang hat, kann man an öffentliche Strände fahren, oder einen der vielen Beachclubs besuchen.
  • Verkehr: Wer in El Gouna ankommt, braucht sich keine Gedanken darüber machen, wie man am besten von A nach B kommt. Kleine TukTuks fahren nämlich für umgerechnet ca. 1€ (20 ägyptische Pfund) in jede Ecke der Stadt – und das zu jeder Tages- und Nachtzeit. Man kann ganz einfach an der Rezeption im Hotel bescheid sagen, dann steht das TukTuk auch schon bereit.
  • Sicherheit: Schon bei der Anreise wird das schnell deutlich. Will man in die Stadt, muss man eine Schranke überwinden. Ist man erstmal drin, kann man sich zu jeder Zeit bewegen und wird gar nicht merken, dass man sich in einem vermeintlich unsicheren Land befindet. Das Gesetz besagt übrigens, dass jedes Hotel eine Sicherheitsschleuse und Wachmänner haben muss – das verstärkt zusätzlich das Gefühl von Sicherheit. Wir haben uns zu keiner Zeit unsicher gefühlt, auch nicht, wenn man als Frau alleine unterwegs war.

Unternehmungen 

Wer im Urlaub nicht nur am Pool oder am Strand liegen will, für den hat El Gouna auch noch einige abenteuerliche Unternehmungen zu bieten. Neben Quadtouren durch die Wüste, Schnorchel-Trips und Tagesausflüge nach Kairo möchte ich euch noch meine Top 3 To Dos vorstellen:

  • Katamaran Fahrt
    Schnorcheln in Ägypten gehört irgendwie einfach dazu. Ich bin allerkeins kein großer Fan von den touristischen Schnorchel-Ausflüge wo 50 Touris gleichzeitig „ins Wasser gelassen“ werden um auf irgendwelchen Korallen rumzutrampeln. Da wir 10 Personen waren, haben wir uns einen eigenen kleinen Katamaran inkl. Kapitän und Crew gemietet und haben den ganzen Tag auf dem Meer verbracht. Wir konnten somit selbst entscheiden, wo wir anhalten und schnorcheln gehen. Das ist natürlich etwas teuer, wenn man nur zu zweit unterwegs ist.

El Gouna, Egypt, Ägypten, Katefully, Reisebericht, Modeblog München, Reiseblog, Urlaub in Ägypten, Reisetipps, Rotes Meer

  • StandUp Paddeling durch die Lagunen
    In den meisten Hotels kann man sich direkt SUPs ausleihen und einfach drauf los paddeln. Durch die Lagungen hat man einen tollen Blick und das Meerfeeling immer dabei.

El Gouna, Egypt, Ägypten, Katefully, Reisebericht, Modeblog München, Reiseblog, Urlaub in Ägypten, Reisetipps, Rotes Meer

Hotel und Unterkunft

Wir haben uns als Unterkunft den Cooks Club in El Gouna ausgesucht und waren sehr zufrieden. Am Essen, dem Pool, der Mitarbeiter und an der Lage gibt es absolut nichts zu meckern. Der Stil und die Einrichtung verleihen der ganzen Anlage richtige Boho Vibes. Einen Punkt Abzug würde ich  für die Lautstärke geben: das Hotel ist etwas hellhörig und wenn am Pool eine Party stattfindet, hört man die Musik bis ins Zimmer.

El Gouna, Egypt, Ägypten, Katefully, Reisebericht, Modeblog München, Reiseblog, Urlaub in Ägypten, Reisetipps, Rotes MeerEl Gouna, Egypt, Ägypten, Katefully, Reisebericht, Modeblog München, Reiseblog, Urlaub in Ägypten, Reisetipps, Rotes Meer El Gouna, Egypt, Ägypten, Katefully, Reisebericht, Modeblog München, Reiseblog, Urlaub in Ägypten, Reisetipps, Rotes Meer

Fazit

In der Stadt fühlt man sich eher wie in Tulum und nicht wie in Ägypten. El Gouna lädt zum Essen und Ausgehen, zum Sonnen und Genießen ein. Ihr kann euch El Gouna nur ans Herz legen. Mein Aufenthalt hier war herrlich und wird mir lange in guter Erinnerung bleiben. Schaut es euch am besten selbst an, gerade im deutschen Winter kann man hier der Kälte entfliehen und einen abwechslungsreichen Urlaub verbringen. 

Noch nicht genug Urlaubstipps? Dann schau dir meine anderen Reiseberichte an.

Kathi Schriftzug

El Gouna, Egypt, Ägypten, Katefully, Reisebericht, Modeblog München, Reiseblog, Urlaub in Ägypten, Reisetipps, Rotes Meer El Gouna, Egypt, Ägypten, Katefully, Reisebericht, Modeblog München, Reiseblog, Urlaub in Ägypten, Reisetipps, Rotes Meer El Gouna, Egypt, Ägypten, Katefully, Reisebericht, Modeblog München, Reiseblog, Urlaub in Ägypten, Reisetipps, Rotes Meer El Gouna, Egypt, Ägypten, Katefully, Reisebericht, Modeblog München, Reiseblog, Urlaub in Ägypten, Reisetipps, Rotes Meer El Gouna, Egypt, Ägypten, Katefully, Reisebericht, Modeblog München, Reiseblog, Urlaub in Ägypten, Reisetipps, Rotes Meer

 

PIN IT IN PINTEREST

2 thoughts on “EL GOUNA ♡ DIE LAGUNENSTADT IN ÄGYPTEN”

  1. Hallo Kathi,

    ein ganz toller Artikel über El Gouna. Wir haben bis vor einem Jahr dort gelebt ( 13 Jahre in Ägypten) und uns dort sehr sehr wohlgefühlt. El Gouna ist wie geschaffen, um ein paar erholsame Tage unter der Wüstensonne (beziehungsweise unter der Wasseroberfläche des Roten Meeres) zu verbringen.

    Viel Spaß auch weiterhin beim Reisen und Schreiben.

    Sonnige Grüße, Leonie!

  2. Bisher hatte ich Ägypten als Urlaubsziel nicht auf dem Schirm, weil ich mir die Touri-Städte nicht schön vorgestellt habe. Aber deine Bilder erinnern mich total an Tulum. Wunderschön! Merci für den Artikel.

    Grüße aus Bamberg, Helena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.