Ein modebegeistertes Mädchen liest seit Kindesalter regelmäßig die aktuelle Ausgabe der VOUGE und studiert täglich die angesagtesten Trends in der Fashion Szene. Schon immer sparte sie ihr Geld für die neuesten Designer Täschchen und nach langem und intensiven Planen startete nun endlich ihr eigener Fashionblog. So stellt man sich wahrscheinlich eine angehende Modebloggerin vor, oder? Zumindest ist es mein Bild einer erfolgreichen Bloggerin in der Fashionbranche.

Fashionblog Katefully München Trenchcoat Mantel ohne Ärmel rosa Spitzenkleid schwarz hohe Schuhe OutfitMEINE STORY

Bei mir war das allerdings etwas anders. Ich habe mich früher nicht sehr viel für Mode und neue Trends interessiert. Mich selbst würde ich also nicht gerade als „High Fashion Person“ bezeichnen. Weder gehe ich jedem Trend nach, noch informiere ich mich täglich über die neusten Kollektionen und Schlagzeilen. Ich habe einfach schon immer das getragen, indem ich mich selbst am wohlsten gefühlt habe. Trotzdem ist der Blog genau dass, was mich gerade glücklich macht. Ich möchte mit diesem Blog andere Mädchen inspirieren, die nicht von klein auf modeaffin sind, sich aber trotzdem modebewusster kleiden wollen.

Fashionblog Katefully München Trenchcoat Mantel ohne Ärmel rosa Spitzenkleid schwarz hohe Schuhe Outfit

Fashionblog Katefully München Trenchcoat Mantel ohne Ärmel rosa Spitzenkleid schwarz hohe Schuhe Outfit

JUST ANOTHER FASHIONBLOG

Ich habe also beschlossen einen von Unzähligen Mode Blogs zu gründen und alle Zweifel und Ängste über den Haufen zu werfen. Muss man für einen Fashionblog Modedesign studiert haben? Nein! Mode begeistert Menschen, egal von wo sie herkommen und egal welchem Kleidungsstil sie vertreten. Dieser Blog soll eine Reise durch die Modewelt werden ohne jedem Trend gezwungen mitzumachen. Er soll aber auch ermutigen etwas Neues zu wagen und sich nicht hinter seinen alten Gewohnheiten zu verstecken.

Jeder weiß, dass Mode und Kleidung das Wohlbefinden und Selbstbewusstsein sehr stark beeinflussen. Fühlt man sich wohl und gut gekleidet ist man automatisch viel mehr von sich selber überzeugt – fühlt man sich unwohl, strahlt man Unsicherheit aus. Ich möchte mich also mit der Fashion Szene auseinder setzen, ohne die neuesten Designertaschen vorführen zu müssen (okay zugegeben: könnte ich mir eine leisten, würde ich sie sicherlich vorführen).

Fashionblog Katefully München Trenchcoat Mantel ohne Ärmel rosa Spitzenkleid schwarz hohe Schuhe Outfit

Fashionblog Katefully München Trenchcoat Mantel ohne Ärmel rosa Spitzenkleid schwarz hohe Schuhe Outfit

MEIN STYLE

Meinen eigenen Stil würde ich eher als lässig und casual beschreiben. Ich bin weniger das Mädchen, dass den ganzen Tag mit hohen Schuhen rumrennt – aber vielleicht würde ich dass, wenn endlich bequeme High Heels erfunden werden. Sicherlich kommt dass aber auch daher, dass ich in einem kleinen Dorf augewachsen bin, hier trägt man einfach nicht so oft hohe Schuhe wie in einer Großstadt. Bei meinem heutigen Outfit habe ich übrigens auch mal etwas Neues probiert. Anders als oben erwähnt habe ich mir hier für kein lässiges sondern ein elegantes Outfit entschieden. Ich wollte unbedingt einen ärmellosen Trenchcoat ausprobieren. Kombiniert habe ich ihn mit einem – wie ich finde – wunderschönem schwarzen Kleid mit Spitzensaum.

Fashionblog Katefully München Trenchcoat Mantel ohne Ärmel rosa Spitzenkleid schwarz hohe Schuhe Outfit

Fashionblog Katefully München Trenchcoat Mantel ohne Ärmel rosa Spitzenkleid schwarz hohe Schuhe Outfit

Fotos: Lisa Viertel Fotodesign (Instagram)
Hair&Make Up: BelDenise (Instagram)

Ich freu mich sehr über Eure Meinungen! ♡

23 thoughts on “JUST ANOTHER FASHIONBLOG”

  1. Liebe Kathi,
    das ist ein wirklich schöner Post und ich selbst finde mich irgendwie darin wieder.
    Ich habe mich zwar schon immer für Mode interessiert, doch ganz auf meine eigene Art und Weise und auch ganz ohne jedem Trend zu folgen. Meinen Blog habe ich gestartet, weil es für mich damals der perfekte Ausgleich zu meinem Studium war, heute schreibe ich nur noch zweitrangig über Outfits, sondern mehr über mich, meinen Job und einfach meine persönlichen Gedanken. Die Ästhetik spielt dabei für mich immer noch eine riesige Rolle, aber die Outfits stehen für mich nicht im Vordergrund.
    Vielen Dank für deinen Beitrag.
    Liebe Grüße
    Julia

    1. Liebe Julia,
      vielen Dank für Deinen lieben Kommentar!
      Finde es total toll, wenn man durch den Blog seine eigene Richtung entdeckt.
      Ich werde sofort mal Deinen Blog besuchen.
      ♥ Kathi

  2. Liebe Kathi, das Outfit ist so schön! Diese lange Weste steht dir richtig gut. Was den Text angeht, der hätte vor ein paar Jahren von mir sein können. Klar gibt es schon unzählige Blogs, aber trotzdem ist jeder irgendwie einzigartig. Wichtig ist glaube ich, dass man einfach immer bei sich bleibt 🙂
    Liebe Grüße,
    Julie
    https://juliesdresscode.de

  3. Liebe Kathi,
    das ist wieder ein sehr gelungener Blog-Post. Deine offenen Worte wie du zu Mode stehst und wie sich das Interesse entwickelt hat, lässt mich an mich selbst denken. Ich komme selbst auch vom Land (Ich denke man kann eine Nordseeinsel gut damit vergleichen) und habe mich früher auch nicht so wahnsinnig damit auseinander gesetzt und auch heute folge ich auch nicht jedem Trend. Es gibt sehr wohl Dinge, die ich gerne übernehme, eben weil sie mir gefallen, aber ich folge weiterhin meinem Instinkt und trage das, was mir gefällt.

    Liebe Grüße,
    Verena

  4. Liebe Kathi,

    ein schöner Blogpost bzw. Erzählung wie du überhaupt zum Bloggen gekommen bist❤ Dein Outfit ist übrigens TOTAL meins und ich würde das komplette Outfit 1 zu 1 übernehmen 😍😍😍 Die Weste, der Gürtel, die Spitzendetails 😍 ich liebe alles daran und die Fotos, einfach traumhaft schön 😘

    LG Serena
    https://www.modecocktail.com

  5. Sehr schön liebe Kathi 🙂
    Ich finde es toll, dass du dich für einen Modeblog entschieden hast obwohl es schon so viele gibt. 🙂
    Jeder ist doch irgendwie anders und einzigartig.
    Dein Outfit gefällt mir übrigens richtig gut, würde ich auch auf jeden Fall so tragen.
    Dankes für die Inspiration. 🙂

    Liebste Grüße Tamara
    FASHIONLADYLOVES

  6. Liebe Kathi, das sind ganz tolle Fotos und dein Look sieht toll aus! Ich bin auch deiner Meinung das man nicht jeden Modetrend mitmachen muss und jeder sich so kleiden sollte wie er sich wohl fühlt! Liebe Grüße Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up