Heute gibt es mal einen anderen und etwas persönlicheren Blogpost. Grund dafür ist meine Nominierung für den Liebster Award. Diesen Award gibt es seit 2011 und ist vorallem für kleinere und neu entstandene Blogs, die neue Leser gewinnen wollen und ihre Bloggernetzwerk erweitern wollen. Ganz nach dem Motto: Discover NEW Blogs! Nominiert hat mich die liebe Simone von Tea and Scones.

LIEBSTER AWARD – NERVIG ODER SINNVOLL?

Ehrlich gesagt war ich anfangs etwas skepisch von diesem Award, der ja kein wirklicher Award ist. Es gibt sehr viele Blogger die mittlerweile genervt davon sind. Verständlich. Er sollte ausschließlich dafür genutzt werden, kleinere Blogs zu unterstützen und etwas über die Person dahinter zu erfahren. Man hat sich allerdings kaum noch Zeit genommen, sich die Blogs die man nominiert, wirklich anzuschauen und für gut zu befinden – es wurden wahrlos irgenwelche 11 Blogs nominiert, hauptsache man hat die Zahl erreicht. Das finde ich falsch, deshalb werde ich auch keine 11 Blogger nominieren, wie es eigentlch vorgesehen ist. Für mich zählt hier Qualität vor Quantität. Der Liebster Award sollte wieder das werden, was er mal war und nicht als Kettenbrief abgestempelt werden.

Liebster Blogger Award Fashion Mode Blog Katefully

MEINE FRAGEN

Ich habe von Simone 11 Fragen bekommen, die ich beantworten muss. Ihr erfahrt also ein bisschen Privates von mir.

  1. Wie findest du Ideen für deinen Blog?

    Ich lese sehr gern und viel andere Blogs und lasse mich inspierieren. Durch Pinterest endteckt man super schöne Outfitideen, die ich oft versuche umzusetzen. Aber auch durch den Alltag ergibt sich das ein oder andere Thema.

  2. Was würdest du mitnehmen, wenn du für ein Jahr auf eine einsame Insel verschwinden müsstest?

    Auf jeden Fall ein Taschenmesser, Stift und Block, Schokoriegel und ein schönes weiches Kissen. Aber wahrscheinlich würde ich sowieso Freund/e oder/und meine Familie mit einpacken, denn ein Jahr auf einer einsamen Insel gehört nicht unbedingt zu meinem Traumurlaub. Da würden mir auf jeden Fall bessere Ziele einfallen.

  3. Herbst, Winter, Frühling, Sommer: Welcher Jahreszeiten-Typ bist du?

    Ich bin auf jeden Fall ein Sommertyp. Vielleicht liegt das auch daran, dass ich im Sommer geboren bin. Aber ich mag die kalten und dunkeln Tage einfach überhaupt nicht. Ich will kurze Sachen tragen und ewig draußen sitzen, ohne das es kalt ist und um 17 Uhr schon dunkel.

  4. In welcher räumlichen Umgebung bloggst du eigentlich genau?

    Ich blogge entweder auf der Couch oder im Bett. Das kommt ganz auf meine Laune an. Meistens mit Musik oder dem TV im Hintergrund. Ich brauche irgendwie immer Hintergrundgeräusche, Stille geht gar nicht.

  5. Beschreibe eine nachhaltige Begegnung aus deinem Leben!

    Diese Frage ist sehr schwierig zu beantworten. Ich hatte viele Begegnungen in meinem Leben, manche haben es negativ und manche positiv beeinflusst. Aber jede Begegnung hilft uns dabei etwas zu lernen und Erfahrungen zu sammeln.

  6. Hast du einen besonders guten Tipp für Blogger, die gerade durchstarten möchten?

    Ich glaube so etwas sollten lieber Blogger beantworten, die bereits durchgestartet sind. Aber natürlich gehört sehr viel Motivation und Durchhaltevermögen dazu. Es ist weitaus mehr Arbeit als man sich vorstellen kann. Das wichtigste ist an sich zu glauben und seinen Lesern einen Mehrwert zu bieten.

  7. Mit wem würdest du gerne mal ein Interview für deinen Blog führen?

    Da meine Lieblingsthemen Fashion und Reisen ist, würde ich am liebsten Xenia interviewen. Ich verfolge sie schon sehr lange und finde sie wahnsinnig symphatisch. Bei ihr hab ich das Gefühl, dass sie auf dem Boden geblieben ist, auch wenn sie wohl mehr Designerhandtaschen besitzt als es mein Vorstellungsvermögen zulässt. Xenia hat es in der Bloggerszene wirklich geschafft und ist meiner Meinung nach eine tolle Persönlichkeit.

  8. Machst du deinem Sternzeichen alle Ehre?

    Da muss ich mal kurz google befragen, was über mein Sternzeichen gesagt wird:  Eigenschaften vom Sternzeichen Krebs. Das Zeichen Krebs gilt als sehr emotional und wechselhaft. Krebs-Geborene sind demnach auch sehr fürsorglich, umsorgend und häuslich. Das trifft wohl tatsächlich genau auf mich zu. Ich bin ein sehr emotionaler Mensch, mache mir über alles viel zu viele Gedanken und steiger mich schnell in Sachen rein, die halb so wild sind. Ich brauch einfach immer Harmonie und ein Umfeld in dem ich mich wohl fühle.

  9. Für was im Leben bist du besonders dankbar?

    Vor allem für meine Familie. Ich bin dankbar für all die Möglichkeiten die ich habe und das ich ohne Sorgen aufwachsen konnte. Im Grunde bin ich der Meinung, dass man sich sowieso viel öfter vor Augen führen sollte, wie gut es uns allen geht. Jeder hat sein Päckchen zu tragen, aber trotzdem muss man viel öfter für die kleinen Sachen im Leben dankbar sein!

  10. Deine drei Top-Lieblingslieder!

    – Alicia Keys & Jay Z – Empire State of Mind (da kommen die schönsten New York Erinnerungen in mir hoch, hier gibt es übrigens meinen Blogpost dazu)
    – Backstreet Boys – so ungefähr jedes Lied (ich muss es leider zugegeben: bin ein echter 90er Musik Freak)
    – Whigfield – Saturday Night (glaube ich könnte hier noch 20 Songs aus den 90ern aufzählen)

  11. Welches sind deine drei Lieblingsblogs?

    Mir fällt es fast ein bisschen schwer nur drei Blogs zu erwähnen, weil es wirklich sehr viele tolle gibt. Ich find es so toll, wenn man an den Beiträge und Bildern sieht, wie viel Liebe jemand reinsteckt. Hier also meine liebsten Blogs, die ich wirklich regelmäßig lese.

    Franziska Elea ist eine Fashionbloggerin aus München, sie postet regelmäßig tolle Outfits, spricht aber auch kritische und bewegende Themen an. Sie ist eine sehr ehrliche Bloggerin und sagt ihre Meinung ohne Rücksicht was andere davon halten.
    Christina Biluca ist ebenfalls eine Fashionbloggerin, die ursprünglich aus Wien kommt. Ihre Outfits sind immer mega modern und ich mag ihren Schreibstil total gern.
    My Philocaly lese ich sehr gerne wegen der ganzen tollen Blogger Tipps. Verena hat einen super Blogger Guide, der gerade allen Newcomern sehr hilft. Aber natürlich geht es auch bei ihr um Fashion.

Das war’s auch schon wieder mit meinen Antworten. Vielleicht konntet ihr jetzt einen kleinen Eindruck von mir gewinnen. Ich habe mir, für meine Nominierung, Blogs ausgesucht, die mit sehr viel Liebe und Leidenschaft gestaltet sind. Wie schon angekündigt werde ich keine 11 Bloggerinnen nominieren:

Liebe nominierte Blogger-Mädels, hier findet Ihr die Teilnahmebedingungen für den Liebster Award und alles was Ihr sonst noch wissen müsst.

Das sind Eure 11 Fragen:
  1. Mit welchen drei Worten würdest du dich beschreiben?
  2. Wie bist du zum Bloggen gekommen?
  3. Schreibst Du zu bestimmten Zeiten nach Routine oder wann immer Du eine Idee hast?
  4. Welches ist dein Lieblingsgericht?
  5. Was willst du mit deinem Blog in Zukunft noch erreichen?
  6. Welches war der wertvollste Tipp, den du bisher von einem anderen Blogger erhalten hast?
  7. Welchen Stellenwert hat haben Instagram, Facebook und Co. für dich?
  8. Was sind deine drei liebsten Orte auf der Welt?
  9. Welcher ist dein Lieblingsfilm und warum?
  10. Welchen Post magst du am liebsten auf deinem Blog?
  11. Welches sind deine drei liebsten Blogs?

Alle Artikel der nominierten Mädels findet ihr dann in den Kommentaren.

Findet ihr eigentlich persönliche Infos über andere Menschen auch so interessant wie ich? Ich muss ja zugegeben, dass ich bei fast allen Blogs zuerst auf die ABOUT Seite klicke, weil ich es so spannend finde, etwas über die Person hinter dem Blog zu erfahren.

16 thoughts on “LIEBSTER AWARD – KETTENBRIEF ODER BLOGPARADE?”

  1. Liebe Kathi,

    was für ein schöner Beitrag! Mich hat die Antwort auf Frage Nummer 4 überrascht , nämlich wo du bloggst. Ich selbst sitze immer am Schreibtisch und könnte niemals mit Hintergrundmusik arbeiten. Meine Jungs drehen in ihren Zimmern immer mal wieder voll die Musik auf. Und dann will ich am liebsten Ohrenschützer anziehen, damit ich keine Ruhe habe :-).

    Viele liebe Grüße,

    Simone

  2. Hallo liebe Kathi!
    Als ich die überschrift zu deinem Blogpost gelesen habe, war ich auch erst ziemlich skeptisch. Denn tatsächliche empfinde ich solche Awards auch oft als etwas bizzar. Und dann hast du mich so wunderbar überrascht! Damit, dass du eben auch solche Gedanken hattest und diese hier aufschreibst 🙂 das macht dich unglaublich sympathisch! Und so wurde der Beitrag tatsächlich wirklich lesenwert!
    Deine Antworten fand ich unheimlich sympathisch! Besonders, dass du deine Familie so wertschätzt und die Momente dir so viel bedeuten 🙂 Jetzt klicke ich mich mal durch deine Blogempfehlungen!

    Ich wünsche Dir einen wunderbaren Samstag und ein gemütliches Wochenenende!
    Liebste Grüße an Dich! ♥ Saskia von http://www.demwindentgegen.de

    1. Liebe Saskia,
      vielen Dank für deinen netten Kommentar! Das freut mich sehr!
      Hab einen tolle Tag! Ich werde gleich mal auf deinem Blog rumstöbern!

      ♥ Kathi

  3. Hi Liebes!
    Mich hat dieser Artikel ebenfalls sehr positiv überrascht. Ich finde es super dass du lediglich 3 Blogs nominiert hast und zwar weile s dir wichtig ist, Qualität vor Quantität zu stellen. Ich hätte es genauso gemacht! Natürliche beglückwünsche ich dich trotzdem sehr für deine eigene Nominierung und es war total interessant all deine Antworten zu lesen und dich so besser kennenzulernen 🙂
    Beste Grüße,
    Sarah xx

  4. Ich bin auch sehr an den Personen hinter den Blogs interessiert und mag daher den Liebster-Award. Klicke mich da gern durch. 🙂 Verstehe aber auch deine Bedenken/Kritik. Ich habe damals auch keine 11 Blogs nominiert, sondern 5, einen davon habe ich sogar nominiert, obwohl er bereits eine Nominierung hatte, aus einem einfachen Grund: Ich finde seinen seinen Blog einfach toll und absolut lesenswert und wollte daher auch meine Leserschaft auf diesen aufmerksam machen.
    Ich denke, es verhält sich daher mit dem Liebster wie mit vielem: Es kommt darauf an, was man daraus macht. 🙂
    Liebe Grüße
    Julie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up