New York! Diese Stadt war schon immer ein Traum von mir. Einmal an den Plätzen sein, wo tausende von Filmen gedreht wurden. Einmal diese rießige Stadt erleben. Sich einmal wie Blair Waldorf und Serena van der Woodsen auf der Upper East Side fühlen! Diesen Traum habe ich mir letztes Jahr erfüllt. Und eines gleich vorweg: New York war der absolute Wahnsinn. Diese Stadt hat mich in jederlei Hinsicht komplett mitgerissen. Die Menschen, die Hochhäuser, der Geruch, die Straßen, einfach alles. Nun aber zurück zum Anfang.

Wir haben uns entschieden einen Flug zu suchen der nicht am Flughafen JFK landet, sondern in New Jersey. Ich hab zuvor viele Blogs und Erfahrungsberichte gelesen und bin froh gewesen, mich so entschieden zu haben. Die Sicherheitskontrollen gingen wirklich super schnell und mit unserem Shuttle waren wir innerhalb von 25 Minuten in Manhattan. Das Gefühl dieses Schild mit MANHATTAN vor einem zu sehen war wirklich beeindruckend! Ich war tatsächlich endlich in New York, mitten in Manhattan.
Unser Hotel war direkt am Times Square. Wir haben uns, nach langer Suche, für das Millennium Broadway entschieden und waren sehr zufrieden! Das Hotel war im perfekten New York Stil, genauso wie ich mir ein Hotel dort vorstelle. [Werbung weil Nennung] Frühstück haben wir nicht gebucht, weil wir es viel aufregender fanden jeden Tag ein neues Restaurant auszuprobieren und die Stadt gleich in der früh zu erkunden.

ONE WEEK IN NYC – DIE BESTEN NEW YORK SEHENSWÜRDIGKEITEN

Tag 1: Times Square, Shake&Shark

Ich habe zu Hause jeden Tag geplant, weil ich in New York keine Zeit mit irgendwelchen Recherchen verlieren wollte. Ich mag es gern, in den Tag zu starten, wenn man vorbereitet ist. Am Anreisetag waren wir ziemlich müde, unser Flieger landete am frühen Abend und natürlich will man erstmal kurz im Hotel ankommen. Dennoch hielt uns nichts davon ab erstmal loszulaufen und die Gegend rund um unser Hotel zu entdecken. Das taten wir auch, wir haben den Times Square erkundet, waren erstmal einen lecker Burger im Shake&Shark essen (bester Burgerladen!) und haben die Stadt auf uns wirken lassen. Bis wir dann ins Bett gefallen sind.

 New York Sehenswürdigkeiten Times Square

Tag 2: Bustour, Central Park, Columbus Circle, Bronx

Wir wollten die ersten zwei Tage einen Überblick über die Stadt bekommen und haben deshalb zwei Bustouren (Uptown und Downtown) gebucht. An diesem Tag haben wir uns für die Uptown Loop entschieden. Wir fuhren einmal um den Central Park und konnten an allen beliebigen Stationen aus- und wieder einsteigen, z.B. am Columbuscircle. Es gibt so wahnsinnig viel zu sehen. Wir haben einen tollen Überblick über Manhattan gewinnen können, sind an einige Stops ausgestiegen und haben uns am Ende des Tages noch die Bronx angeschaut. Der Tag ging dementsprechend viel zu schnell um.

 

 New York Sehenswürdigkeiten Engel Fashionblog Katefully

Tag 3: Shopping in den Jersey Gardens, Empire State Building

Die Bustour nach Downtown stand an. Wir fuhren an so vielen Sehenswürdigkeiten vorbei. Klar, es ist wirklich typisch ‚Touristenmäßig‘ aber ich würde die Bustour sogar ein zweites Mal machen, weil es soviel zu entdecken gibt und man sich dadurch wirklich einen sehr guten Überblick verschaffen kann.
Danach stand eine Shopping Tour auf dem Plan. Wer günstig einkaufen will sollte unbedingt nach  New Jersey in die Jersey Gardens fahren. Hier fährt ein Bus (die genauen Nummern findet ihr in diesem Artikel ganz unten) direkt am Times Square los. In Jersey gibt es, anders als in New York, keine Mehrwertsteuer und da es auch noch ein Outlet ist, spart man also doppelt.
Gegen Abend sind wir dann auf das Empire State Building gefahren, das Gefühl und die Aussicht dort oben sind wirklich wahnsinnig beeindruckend. Ihr solltet euch unbedingt vorher ein Ticket dafür kaufen, so spart man einiges an Zeit.

 

New York Sehenswürdigkeiten The Empire State Buildung View Fashionblog Katefully

Tag 4: Grand Central Station, Staten Island Ferry, Brooklyn Bridge, Wallstreet, Coney Island

An diesem Tag haben wir uns die Grand Central Station angeschaut (ich wollte unbedingt einmal auf der selben Treppe stehen, auf der Serena van der Woodsen nach Ihrer Rückkehr in Gossip Girl stand – haha 🙂 ).
Danach sind wir mit der Staten Island Ferry an der Freiheitsstatue vorbei nach Staten Island gefahren. Diese Fähre ist wirklich super, sie fährt jede halbe Stunde und ist kostenlos. Man sieht die Freiheitsstatue von dort echt einwandfrei. Für uns stand auch von Anfang an fest, dass wir keine teure extra Tour dorthin buchen.
Danach ging es Richtung Brooklyn Bridge und wir mussten natürlich einen Abstecher über die Wallstreet machen. Dort haben wir lecker Sushi mit Blick auf die New Yorker Stock Exchange genossen. Weiter gings über die Brooklyn Bridge – natürlich zu Fuß! Die NYC Skyline toppt einfach nichts.

Weil ich unbedingt noch einen Abstecher nach Coney Island machen wollte, sind wir dort mit der Metro hingefahren. Wir haben dort die bekannten Nathans HotDogs probiert und sind durch den Luna Park gelaufen, ein sehr alter – aber wirklich sehenswerter – Freizeitpark.

 New York Sehenswürdigkeiten Brooklyn Bridge

New York Sehenswürdigkeiten Manhattan Bridge Fashionblog Katefully

New York Sehenswürdigkeiten Coney Island New York Graffiti

Tag 5: Helicopter Rundflug, Ground Zero, 9/11 Museum, High Line Park

Ich habe meinem Freund zum Geburtstag einen Helikopter Rundflug über New York geschenkt. Der war für diesen Tag gebucht. 15 Minuten lang ging es über die Skycreeper von New York. Das ganze war nicht günstig, aber das war es zu hundertprozent wert! Ein Abenteuer das man sicherlich nicht vergessen wird! Mein Video vom Rundflug ist leider nicht so gut geworden – ich war einfach zu viel mit staunen beschäftigt als mit filmen – wenn ihr trotzdem eine kleine Einblick kriegen wollt, schaut Euch unbedingt dieses Video an.
Anschließend wollte ich gerne zum Ground Zero und in das 9/11 Museum (Tipp: Dienstag Abend ist der Eintritt dort kostenlos, wenn ihr euch vorher über die Homepage anmeldet). Der Ort verbreitet einfach Gänsehaut.
Gegen Abend haben wir einen Spaziergang durch SoHo gemacht und sind in einer Rooftop Bar gelandet. Mit Abstand die beste Bar, in der wir in New York waren! Die Aussicht ist unbeschreiblich, es gibt dort einen Indoor Bereich mit Pool und einen Außenbereich. Nachts ging es durch den High Line Park zurück Richtung Hotel.

 

  New York Sehenswürdigkeiten SoHo New York Fashionblog Katefully

New York Sehenswürdigkeiten Ground Zero 9/11 Fashionblog Katefully

Tag 6: Rad Tour durch den Central Park

Da wir am ersten Tag zwar kurz im Central Park waren, aber nicht sehr viel davon gesehen haben, haben wir uns an diesem Tag entschieden eine kleine Rad Tour durch den Central Park zu machen. Es war wirklich toll, man sollte nur bedenken, dass es einige Wege gibt, an denen man als Radfahrer nicht durchfahren darf.

New York Sehenswürdigkeiten Central Park Bow Bridge New York Fashionblog Katefully

New York Sehenswürdigkeiten Central Park Bow Bridge New York Fashionblog Katefully

Tag 7: Top of the Rock

Last Day. Als der letzte Tag anstand, war ich wirklich traurig. Ich hatte mich zu diesem Zeitpunkt schon komplett in die Stadt verliebt. Wir haben einen Teil des Abends auf dem Top of the Rock verbracht. Und auch wenn das Wetter nicht ganz so schön war, wie die Tage zu vor, war die Aussicht beeindruckend. Es war viel weniger los als auf dem Empire. Müsste ich mich zwischen dem Empire State Buildung und Top of the Rock entschieden, würde auf jeden Fall Letzteres gewinnen. Habt ihr schon meinen extra Blogpost über das Top of the Rock gesehen?

 

New York Sehenswürdigkeiten Top of the Rock New York

Tag 8 – last day in New York:

Der Abreisetag war da. Wir mussten um 11 Uhr auschecken und haben die Zeit bis zur Abholung am Nachmittag am Times Square verbracht. Ich hätte dort ewig sitzen können und einfach nur die Menschen beobachten. Soviel unterschiedliche Leute, soviel Hektik und trotzdem auch soviel Freundlichkeit.

MEINE LIEBESERKLÄRUNG ♥

Diese Stadt hat mich komplett verzaubernd. Alles ist so beeindruckend. New York weckt soviele Träume in mir und eröffnet einem soviele Möglichkeiten. Jeder der hier ist, will etwas tun oder werden, diese Stadt kann jeden beigeistern und mitziehen. Ich hatte das Gefühl im Mittelpunkt der Welt angekommen zu sein. Es war mein erstes Mal hier, aber ganz sicher nicht das letzte Mal.

 There’s nothing you can’t do, now you’re in New York .. ♥
MEINE TIPPS

– Geld: Wechselt euch Bargeld am besten in Deutschland und nicht vor Ort, der Wechselkurs dort ist wirklich ein Verlust. Und ohne Kreditkarte geht gar nichts, ihr solltet euch also auf jeden Fall rechtzeitig eine beantragen.

– Obwohl Taxifahren ja irgendwie zu NYC gehört, würde ich euch raten lieber die Metro zu benutzen. Es geht wirklich viel schneller als im Verkehr eure Zeit zu verschwenden und spart wirklich Geld. Sie kostet ca. 35 $ für eine Woche. Die Karte kriegt ihr aber an jedem Automaten.

– Am besten sucht ihr Euch eine App, bei ihr die New York Karte offline anschauen könnt, so sind viele Sehenswürdikeiten und Ziele schnell gefunden. Ich kann hier die App Embark NYC empfehlen.

ÜBERSICHT SEHENSWÜRDIGKEITEN – MY FAVORITE TO DO IN NEW YORK
  • Times Square
  • Rockefeller Center / Top of the Rock
  • Empire State Building
  • Central Park
  • Grand Central Station
  • Ground Zero – 9/11 Memorial
  • über die Brooklyn Bridge laufen
  • High Line Park bei Nacht
  • Wallstreet / Stock Exchange
  • Busrundfahrt Uptown und Downtown
  • Staten Island Ferry
  • Coney Island (Luna Park)
  • Rooftop Bars besuchen
  • Hubschrauber Rundflug
  • Roosevelt Island Tramway (leider habe ich es zeitlich nicht geschafft mit ihr zu fahren, aber bei meinem nächsten Besuch werde ich das auf jeden Fall – edit: mittlerweile habe ich geschafft: hier erfährst du mehr darüber)

New York wir sehen uns wieder!


Die folgenden Bilder hat übrigens meine Freundin Selina gemacht. ♥ Da sie so schön geworden sind, durfte ich sie für meinen Blogeintrag verwenden. Vielen Dank dafür! © Selina Creates

New York Sehenswürdigkeiten New York Brooklyn Bridge
New York Sehenswürdigkeiten New York Häuserwand
New York Sehenswürdigkeiten New York Times Square
New York Sehenswürdigkeiten New York Times Square
New York Sehenswürdigkeiten New York Häuser

Wart ihr schon mal in New York und habt noch ein paar Tipps für meinen nächsten Besuch oder habt ihr Fragen an mich? Sehr gerne her damit!

19 thoughts on “NEW YORK #mylove ♡ SEHENSWÜRDIGKEITEN UND REISETIPPS”

  1. Extrem toll! So ein schöner Bericht- man bekommt direkt wieder Lust dort hin zu fliegen und mit deinen Tipps ist man bestens gewappnet!
    Richtig toll geschrieben. Weiter so!

  2. Liebe Kathi<3 Was für ein toller und interessanter Beitrag über New York! Tolle Bilder und Tipps! Ich war leider noch nie da, möchte aber auch unbedingt mal hin. Wünsche dir noch einen schönen Donnerstag! Liebe Grüße Jenny

  3. Das war super interessant zu lesen! Es ist sooo lange her, dass ich das letzte Mal in New York war, du hast mir auf jeden Fall wieder große Lust gemacht, erneut dort hin zu reisen <3 Das letzte Bild in deiner Foto-Serie ist mein absolutes Lieblingsbild! So schön!!!
    Beste Grüße,
    Sarah xx

  4. Das weckt das Fernweh! New York City ist auch noch auf meiner Travel Bucket List und wird hoffentlich nächstes, aber spätestens übernächstes Jahr besucht!

    Deine Impressionen sind super und ich liebe deine Outfits – du siehst aus wie ein All American Girl!

    Liebe Grüße
    Dahi von strangeness-and-charms.com

  5. Ein schöner Artikel 🙂 obwohl mein Reiseschwerpunkt eher im Dschungel liegt, wage ich mich manchmal auch in den Großstadtdschungel und war schon mehrfach in New York. Absoluter Tipp: die Bar Please don’t tell. Versteckt in einer alten Telefonzelle 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up