Dubai – Die Stadt der Superlative? Davon musste ich mich auf jeden Fall selbst überzeugen. Dubai stand schon lange auf meiner Wunschliste. Letztes Jahr war es so weit und nach langem Suchen war dann endlich ein Flug und ein Hotel gefunden. In diesem Beitrag möchte ich Euch von einigen Dubai Reisetipps und meinen persönlichen Erfahrungen in der Vereinigten Arabischen Emirate erzählen. Ob es Dubai auf meine Tops der Reiseziele geschafft hat, erfahrt ihr noch.

Dubai Reisetipps Travel Guide Reisebereicht Tipps Tricks Reisen Arabische Emirate Fashionblogger München Katefully

DUBAI TRAVEL GUIDE

Unsere Reise begann also von München mit einem Flug im A380 von Emirates. Ich finde dieses Flugzeug allein ist schon ein Erlebnis. Wir hatten das Glück das unser Flug nicht ausgebucht war, somit durften wir oberen Stockwerk sitzen und waren dort fast alleine. Es gab kostenlose Getränke und auch das Essen war in Ordnung. Die 6 Stunden vergingen – wie soll es also auch anders sein – wie im Flug.

Wir haben uns für das Intercontinental Dubai Marina Hotel entschieden und waren mit der Wahl wirklich glücklich. Das Hotel liegt direkt an der Marina und ist ungefähr 5 Minuten vom Strand entfernt. Uns hat das nicht viel ausgemacht, da der Pool einfach nur traumhaft war und man für die meisten Strände sowieso extra Eintritt zahlen muss. Als Reisezeit haben wir April gewählt, weil es privat nicht anders geklappt hat, aber auch weil es den meisten Touristen schon zu warm ist. Das war eine gute Entscheidung, denn alles war sehr ruhig und man konnte gut entspannen.

DUBAI REISETIPPS & SEHENSWÜRDIGKEITEN


BURJ KHALIFA:

Das wohl bekannteste Bauwerk Dubais ist 828 m hoch und somit das höchste Gebäude der Welt. Natürlich wollten wir uns nicht entgehen lassen einmal die Aussichtsplattform zu besuchen. Wir waren im 124. und 125. Stock. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, von hier hat man einen wirklich atemerregenden Blick auf die Stadt und die Wüste. Die anderen Gebäude kommen einen wie Miniaturgebäude vor. Wir waren tagsüber dort, ich bin mir aber sicher, dass es nachts auch nochmal etwas ganz Besonderes ist.

Dubai Reisetipps Travel Guide Reisebereicht Tipps Tricks Reisen Arabische Emirate Fashionblogger München Katefully

Dubai Reisetipps Travel Guide Reisebereicht Tipps Tricks Reisen Arabische Emirate Fashionblogger München Katefully

Dubai Reisetipps Travel Guide Reisebereicht Tipps Tricks Reisen Arabische Emirate Fashionblogger München Katefully

DUBAI MALL:

Um sich in dieser Mall einen Überblick zu verschaffen dauert, denn sie ist einfach rießig – selbst das ist untertrieben. An einem Tag ist es nicht zu schaffen alles zu sehen. Ein Highlight ist sicherlich das Dubai Aquarium, direkt in der Mall. Dort standen allerdings so viele Besucher an, dass wir uns entschieden haben nicht reinzugehen (man sieht auch schon von außen einiges). Mir persönlich ist die Mall einfach zu groß und zu überfüllt. Und ich würde wirklich eine dünne Jacke mitnehmen, die übertreiben es dort gern etwas mit der Klimaanlage.

ATLANTIS – THE PALM:

Wer kennt es nicht, das Atlantis Hotel. Natürlich stand dieser Ort auf unserer To-Do-Liste. Wir haben uns eine schöne Strandbar gesucht, die zum Hotel gehört und haben den Abend mit Aussicht auf das Atlantis-Hotel mit Cocktails und einer Sisha genossen. Es war wirklich beeindruckend. Ihr solltet auf jeden Fall auf die Happy Hour Zeiten achten, damit kann man sich eine Menge Geld sparen. Ein Ausflug dorthin steht auf jeden Fall ganz vorne bei meinen Dubai Reisetipps.

Dubai Reisetipps Travel Guide Reisebereicht Tipps Tricks Reisen Arabische Emirate Fashionblogger München Katefully
BURJ AL ARAB:

Dieses Hotel zählt zu den bekanntesten und luxuriösesten der Welt. In die Lobby passt angeblich die Freiheitsstatue – auch wenn ich mir das wirklich schwer vorstellen konnte, als ich davor stand. Wir haben den Blick auf das Hotel von einer Beachlounge des Jumeirah Hotels genossen. Allein das Farbspiel in der Dämmerung ist ein Besuch wert!

Dubai Reisetipps Travel Guide Reisebereicht Tipps Tricks Reisen Arabische Emirate Fashionblogger München Katefully
WÜSTENSAFARI:

Wenn man in Dubai unterwegs ist und von dem ganzen Luxus umgeben vergisst man oft, dass man immernoch in der Wüste ist. Deshalb durfte ein Ausflug in die Wüste auf keine Fall fehlen. Ich finde die Wüste einfach beeindruckend. Die Weite ist einfach faszinierend. Die Wüste ist gleichermaßen wunderschön als auch erbarmungslos. Während man am Nachmittag kaum barfuß durch den Sand laufen kann und sich am besten vor der Sonne verstecken sollte, braucht man am Abend oftmals sogar eine Jacke, denn der Sand kühlt wirklich schnell ab.

Wir haben unsere Tour über RENT A GUIDE gebucht und wurden – wie vorab vereinbart – am Nachmittag direkt vom Hotel abgeholt. Ich war wirklich überrascht wie gut das geklappt hat und auch der Jeep war wirklich luxuriös. Von dort aus ging es direkt in Richtung Wüste, nachdem wir noch ein anderes Pärchen eingesammelt hatten. Die Fahrt hat sich leider etwas gezogen: es gab zwei Zwischenstops auf unserem Weg um etwas kaufen zu können. In der Wüste angekommen war die lange Fahrt schnell vergessen: Es war wirklich ein wahnsinnig tolles Erlebnis mit dem Jeep über die Dünen zu rasen, besser als jede Achterbahnfahrt.

Als wir anschließend im Camp ankamen hatten wir Zeit den Sonnenuntergang zu genießen. Es ist wirklich wunderschön wie die Wüste seine Farben verändert. Für uns gab es dann ein leckeres arabisches Buffet und vorallem der Nachtisch hatte es uns angetan. Man konnte sich mit Henna bemalen lassen, einen Falken auf dem Arm halten, Sandboarding machen und Kamelreiten (über die Haltung der Tiere geh ich jetzt lieber nicht ein). Nach ungefähr 6 Stunden begann unsere Reise zurück ins Hotel. Der Ausflug war’s trotz den etwas nervigen Zwischenstops auf jeden Fall wert. Solltet ihr mal in Dubai sein, macht so eine Safari auf jeden Fall mit.

Dubai Reisetipps Travel Guide Reisebereicht Tipps Tricks Reisen Arabische Emirate Fashionblogger München Katefully
Dubai Reisetipps Travel Guide Reisebereicht Tipps Tricks Reisen Arabische Emirate Fashionblogger München Katefully
Dubai Reisetipps Travel Guide Reisebereicht Tipps Tricks Reisen Arabische Emirate Fashionblogger München Katefully
Dubai Reisetipps Travel Guide Reisebereicht Tipps Tricks Reisen Arabische Emirate Fashionblogger München Katefully
WONDERLAND MIRACLE GARDEN:

Ein Meer aus bunten Blumen und das mitten in der Wüste. Ungefähr 30 Minuten von Dubai City liegt der Miracle Garden, ein wunderschöner angelegter botanischer Garten. Der Garten wurde komplett künstlich angelegt, wie soll es auch sonst sein, man ist schließlich mitten in der Wüste. 😉 Wenn man es verspielt mag, so wie ich, ist man an diesem Ort auf jeden Fall richtig. Bei der Gestaltung des Gartens wurde wirklich auf jedes kleine Detail geachtet. Neben kleinen Häuschen, Flamingos, Herzen bis hin zum A380 aus Blumen gibt es wirklich alles zu entdecken.

Mit einem Eintritt von etwa 10 € pro Person kann man einen schönen Spaziergang durch den Garten machen und sich alles anschauen. Wir haben einen Tag erwischt, an dem es um die 40 Grad hatte. Leider gibt es dort kaum Schatten gibt, wir haben unseren Spaziergang daher etwas schneller gemacht. Dieser heiße Tag brachte aber auch einen Vorteil mit sich: Wir konnten in Ruhe ein paar schöne Bilder machen und den Garten auf uns wirken lassen, ohne das Unmengen an anderen Touristen neben einem stehen. Ich finde es immer schade, wenn man an so tollen Orten ist und man den Moment nicht genießen kann, weil alles nur eine Massentouri-Station ist.

Wer Blumen liebt und die Wüste mal auf eine andere Art und Weise sehn will, sollte sich den Miracle Garden auf jeden Fall nicht entgehen lassen. Die offizielle Seite mit Öffnungszeiten und weitern Infos findet ihr hier.

Dubai Reisetipps Miracle Garden Reisetipps Travelguide Sehenswürdigkeiten Blumen Katefully Bloggerin

Dubai Reisetipps Miracle Garden Reisetipps Travelguide Sehenswürdigkeiten Blumen Katefully Bloggerin
Dubai Reisetipps Miracle Garden Reisetipps Travelguide Sehenswürdigkeiten Blumen Katefully Bloggerin
Dubai Reisetipps Miracle Garden Reisetipps Travelguide Sehenswürdigkeiten Blumen Katefully Bloggerin
Dubai Reisetipps Miracle Garden Reisetipps Travelguide Sehenswürdigkeiten Blumen Katefully Bloggerin
Dubai Reisetipps Miracle Garden Reisetipps Travelguide Sehenswürdigkeiten Blumen Katefully Bloggerin
MARINA BOOTSTOUR:

Da unser Hotel ja direkt an der Marina lag, haben wir uns dafür entschieden dort auch eine Bootstour zu machen. Die Tour ging abends los, es gab Buffet, arabische Musik und eine wahnsinns Aussicht. Das Buffet war für den Preis wirklich in Ordnung und auch Getränke waren inklusive. Die Tour dauerte ungefähr 3 Stunden. Einmal durch die Marina in Richtung The Palm. Die Skyline war wirklich beeindruckend und hat mich auch etwas an New York erinnert. Die Tour war es auf jeden Fall wert.

Dubai Reisetipps Travel Guide Reisebereicht Tipps Tricks Reisen Arabische Emirate Fashionblogger München Katefully

Dubai Reisetipps Travel Guide Reisebereicht Tipps Tricks Reisen Arabische Emirate Fashionblogger München Katefully

Dubai Reisetipps Travel Guide Reisebereicht Tipps Tricks Reisen Arabische Emirate Fashionblogger München Katefully

FAZIT DER DUBAIREISE

Ist Dubai also wirklich eine Stadt der Superlative? Ja, das ist sie definitiv. Ein High-Class-Auto nach dem anderen, ein Chanel-Laden reiht sich dem nächsten, hunderte neue Hotels die gebaut werden und nicht zu vergessen die klimatisierten Tramstationen. Ich würde sagen, Dubai ist fast eine Dauerbaustelle, hier entsteht an jedem freien Platz ein neue Hotels und Gebäude, die die anderen toppen soll. Dubai scheint wie eine perfekte, struktuierte Welt – aber genau dass ist eben der Charakter dieser Stadt und ganz sicher gibt es keinen anderen Ort wie diesen.

Anfangs hatte übrigens auch ich viele Gedanken zum Thema Kleidung von Frauen. Hier habe ich aber nur positive Erfahrungen gemacht. Auch schulterfrei war überhaupt kein Problem. Am ersten Tag war ich hier noch recht vorsichtig, dann merkt man aber schnell, dass man nicht auffällt, wenn man sich „ganz normal“ anzieht.

Es gibt soviele Eindrücke die man dort sammeln kann. Dubai ist einfach Dubai und man muss es erlebt haben. Eine Reise ist diese Stadt auf jeden Fall wert, ob es für mich allerdings ein Reiseziel ist, dass ich jedes Jahr besuchen würde, glaube ich eher nicht. Bei New York war das etwas anders, in die Stadt hab ich mich schon verliebt, bevor ich überhaupt aus dem Flugzeug gestiegen bin.

Wart ihr denn schon mal in Dubai oder möchtet gerne hin? Habt ihr noch ein paar Dubai Reistipps?

   Kathi Schriftzug 2

Dubai Reisetipps Travel Guide Reisebereicht Tipps Tricks Reisen Arabische Emirate Fashionblogger München Katefully
Dubai Miracle Garden Reisetipps Travelguide Sehenswürdigkeiten Blumen Katefully Bloggerin

13 thoughts on “DUBAI REISETIPPS – DIE STADT DER SUPERLATIVE”

  1. Liebe Kathi, ein wirklich schöner Bericht mit richtig schönen Bildern. Dubai steht auch auf meiner Wunschliste, ich hoffe ich schaffe es auch irgendwann mal dort hin. Ich werde dann auf jeden Fall auch die von dir genannten Orte besuchen. Der Blumenbogen in Herzform ist wirklich ein Traum.

    Viele Grüße,
    Verena

  2. Ahhhh, FERNWEHHHH. Das Einzige, was ich bisher von Dubai kenne – ist der Flughafen, aber der war auch schön. Nein ernsthaft, das steht auch noch ganz oben auf meiner Travel-Bucket-List. Deine Bilder sind soooo schön und machen so Lust auf Urlaub und Neues entdecken, einfach ein Traum. Ich wünsche dir ein ganz fantastisches neues Jahr, alles alles Liebe, x S.Mirli
    http://www.mirlime.com

  3. Dubai ist wirklich eine tolle Stadt mit vielen Gesichtern. 🙂
    Ich war die letzten beiden Jahre in Dubai und es war wirklich immer ein Erlebnis und ich habe bei jedem Besuch neue wundervolle Orte entdeckt. Auch dieses Jahr geht es im April wieder für ein paar Tage nach Dubai. Mal sehen was mich dort neues erwartet…

    Ganz liebe Grüße,
    xo Sunny | http://www.sunnyinga.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up