Auch bei meinem zweiten New York Besuch hatte ich große Erwartungen an diese Stadt und ich wurde nicht enttäuscht. New York hat mich jeden Tag aufs Neue überrascht, weil es einfach so wahnsinnig viel zu entdecken und zu sehen gibt. Nach wie vor bin ich total überwältig von der Stadt die niemals schläft und ich würde jederzeit wieder hinfliegen.

New York, Central Park, Empire State, Brooklyn Bridge, Katefully, Travelblog, Reisebericht, Sehenswürdigkeiten, Travelguide, Tipps, Top of the Rock, Big Apple

Über mein erstes Mal in New York, inkl. persönlicher Tipps und die besten Sehenswürdigkeiten, habe ich bereits in diesem Beitrag berichtet.

Dieses Jahr war ich 11 Tage in New York, durfte noch mehr Erfahrungen sammeln und erneut super viele Eindrücke gewinnen. Deshalb findet ihr in diesem Artikel noch mehr Infos über einige Sehenswürdigkeiten, coole Spots und viele nützliche Tipps für deine Reise in den Big Apple.

WHERE TO STAY

Mir persönlich ist ein Hotel mit guter Lage sehr wichtig. Da wir diesmal – wie bereits erwähnt – ganze 11 Tage in New York waren und das New York Flair genießen bzw. unterschiedliche Stadtteile erleben wollten, hatten wir uns dazu entschlossen 5 Tage in Downtown zu wohnen und die restliche Zeit in Uptown. Kosten-TIPP: bucht keine 11 Tage am Stück im selben Hotel. Wir haben uns für den Hotelwechsel nicht nur aufgrund der Lage entschieden, sondern auch wegen dem wesentlich attraktiveren Preis. In Summe haben wir nämlich weniger gezahlt, als hätten wir alle Tage in nur einem Hotel verbracht. Ihr solltet bei eurer Buchung also auf jeden Fall etwas Zeit investieren und gut vergleichen.

Die ersten Tage waren wir im Millennium Hilton. [Werbung weil Nennung] Es liegt direkt gegenüber vom Ground Zero. Die Aussicht war überwältigend. Wir hatten einen Blick auf das One World Trade Center, den kompletten Ground Zero und konnten sogar den Sonnenuntergang über dem Hudson River von unseren Zimmer aus sehen. Die Zimmer waren großzügig eingerichtet und sehr ordentlich. Auch die Mitarbeiter waren jederzeit freundlich. Ich würde dieses Hotel jederzeit wieder buchen.

New York, Central Park, Empire State, Brooklyn Bridge, Katefully, Travelblog, Reisebericht, Sehenswürdigkeiten, Travelguide, Tipps, Top of the Rock, Big Apple, World Trade Center, Ground Zero

Als zweites Hotel haben wir uns das The Maxwell in der Lexington Avenue ausgesucht. [Werbung weil Nennung] Während es in Downtown, vorallem nach Feierabend, etwas ruhiger war, hatte man in Uptown die typische NYC Atmosphere mit hupenden Taxen, den heulenden Sirenen der Feuerwehr und dem NYPD Blaulicht. Der Ausblick aus unserem Zimmer auf die engen Straßen und den unzähligen Fenstern der gegenüberliegenden Wolkenkratzer war typisch für New York. Die Zimmer waren ebenfalls ordentlich, gemütlich und von der Größe her völlig ausreichend. Die Lage des Hotels ist super – der Times Square und auch der Central Park sind in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar. Das Rockefeller Center, die Grand Central Station und das Chrysler Building sind gleich um die Ecke. Das Hotel ist ideal um loszuziehen und New York Uptown zu entdecken. Ach ja, nicht zu vergessen ist der verdammt leckere Donut Stand einen Block weiter sowie die 100m entfernte Ubahn Station.

GOOD TO KNOW: Wir haben uns gleich zu Beginn eine Metro Card für ca. 35 $ gekauft, welche eine Woche gültig war (TIPP: macht das auch – billiger und einfacher kommt ich nicht von A nach B). Man kann sooft damit fahren, wie man möchte und ist, meiner Meinung nach, viel schneller an seinem Ziel als mit dem Taxi.

Taxi-TIPP: In der Rush Hour braucht man mindestens doppelt so lang als mit der Metro. Solltet ihr dennoch mal das Taxi bevorzugen, achtet unbedingt darauf wo ihr einsteigt – positioniert euch in den Einbahnstraßen in die gewünschte Fahrtrichtung. Wir hatten das erste Mal nicht darauf geachtet, haben für eine Fahrt um den Block dann 10$ gezahlt und waren nach 15min genau an derselben Ecke an der wir eingestiegen sind (ist uns dann nicht mehr passiert).

New York, Central Park, Empire State, Brooklyn Bridge, Katefully, Travelblog, Reisebericht, Sehenswürdigkeiten, Travelguide, Tipps, Top of the Rock, Big Apple

New York, Central Park, Empire State, Brooklyn Bridge, Katefully, Travelblog, Reisebericht, Sehenswürdigkeiten, Travelguide, Tipps, Top of the Rock, Big Apple

WHAT TO DO

Dieses Jahr wollten wir es etwas entspannter angehen lassen und nicht nur von einem Spot zum nächsten zu hetzen. Hier findet ihr übrigens alle Tipps und Erfahrungen zu den Sehenswürdigkeiten, die wir bereits bei unserem ersten mal in New York besichtigt haben: unter anderem das Rockefeller Center, den Helikopterflug, das Empire State Buildung, Coney Island, Ground Zero, die Staten Island Ferry, etc.

New York, Central Park, Empire State, Brooklyn Bridge, Katefully, Travelblog, Reisebericht, Sehenswürdigkeiten, Travelguide, Tipps, Top of the Rock, Big Apple

New York, Central Park, Empire State, Brooklyn Bridge, Katefully, Travelblog, Reisebericht, Sehenswürdigkeiten, Travelguide, Tipps, Top of the Rock, Big Apple

Meine persönlichen Highlights:

PARKS IN NEW YORK CITY

Mein Lieblingspark ist eindeutig der Bryant Park mit Blick auf das Empire State Building. Dort gibt es überall kostenlose Stühle mit kleinen Tischen: man kann sein eigenes Essen mitbringen und es sich gemütlich machen. GOOD TO KNOW: In den Pflanzen sind Steckdosen versteckt um euer Smartphone zu laden! Ebenfalls gibt es eine Liegewiese zum Sonnen oder Picknicken (TIPP: direkt gegenüber vom Bryant Park gibt es einige Läden, in welchen man sich frisches Obst holen kann). Über den Tag verteilt, werden im diesem Park verschiedene Aktionen angeboten: falls ihr beispielsweise mal Lust auf Yoga habt, könnt ihr einfach vorbei kommen und kostenlos mitmachen. #richtigcool

Auch der Central Park ist definitiv ein Besuch wert: Er hat so wahnsinnig viel zu bieten, also nehmt euch auf jeden Fall genug Zeit. TIPP: Ich würde euch empfehlen, ein Fahrrad zu mieten und eine kleine Tour zu machen. So entdeckt ihr tolle Spots und werdet auf jeden Fall einige bekannte Orte aus den großen Hollywoodfilmen wieder erkennen. Mein Favorite: die Bow Bridge!

New York, Central Park, Empire State, Brooklyn Bridge, Katefully, Travelblog, Reisebericht, Sehenswürdigkeiten, Travelguide, Tipps, Top of the Rock, Big Apple

ROOSEVELT ISLAND TRAMWAY

Was wir beim letzten Besuch in NYC nicht geschafft haben, konnten wir jetzt nachholen – so auch eine Fahrt mit der legendären Roosevelt Island Tramway.

Die Tramway ist eine Seilbahn, die von Manhattan über den East River nach Roosevelt Island (eine kleine Insel zwischen Manhatten und Long Island) fährt. Wenn ihr eine Metro Card habt, könnt ihr diese, wie bei der Subway, auch für die Seilbahn nutzen. TIPP: Während der Fahrt könnt ihr New York aus einer ganz neuen Perspektive erleben und weils so cool ist, könnt ihr so oft hin und her fahren wie ihr wollt. Die Fahrt dauert nur wenige Minute und ist es wegen der Aussicht definitiv wert.

JET SKI TOUR

Mein absolutes Highlight war die Jet Ski Tour. Ich bin zuvor noch nie auf einem gesessen und wollte das schon immer mal ausprobieren. Da wir an meinem Geburtstag in New York waren, wollte ich gern an diesem Tag auch was Besonderes machen. Deshalb haben wir eine Tour bei seathecity [Werbung weil Nennung] gebucht. Eine Jet Ski Tour ist nicht ganz günstig, ist dafür aber ein Erlebnis, dass man niemals vergessen wird.  Wir haben eine 1-stündige Tour inkl. Foto Stop gebucht: vorbei an der Skyline, unter der Brooklyn Bridge durch und um die Statue of Liberty. Das müsst ihr gemacht haben – es war genial! Noch ein kleiner TIPP: weil die Fahrt viel einiges an Kraft kostet, war die 1-stündige Tour völlig ausreichend. Am nächsten Tag hat ich schon etwas Muskelkater in den Armen haha.

New York, Central Park, Empire State, Brooklyn Bridge, Katefully, Travelblog, Reisebericht, Sehenswürdigkeiten, Travelguide, Tipps, Top of the Rock, Big Apple, Jet Ski

ROCKEFELLER CENTER / TOP OF THE ROCK

Alle Informationen zum Top of the Rock – und wieso ich es dem Empire State Building immer wieder bevorzugen würde – habe ich bereits in diesem Beitrag zusammen gefasst. Es ist so ein wundervoller Ort dort oben und ich könnte die Aussicht stundenlang genießen.

New York, Central Park, Empire State, Brooklyn Bridge, Katefully, Travelblog, Reisebericht, Sehenswürdigkeiten, Travelguide, Tipps, Top of the Rock, Big Apple

BROOKLYN BRIDGE

Wir sind zwei Mal über die Brooklyn Bridge spaziert. Einmal am Morgen um die Skyline, den blauen Himmel und das tolle Wetter zu genießen. Das zweite Mal haben wir den Sonnenuntergang und den Ausblick nach Manhattan in Brooklyn vom Ufer des East Rivers aus genossen. TIPP: macht es euch direkt in Dumbo gemütlich und knippst ein paar coole Bilder mit diesem einmaligen Hintergrund. Als es dunkel war, sind wir dann der glitzernden Skyline entgegengelaufen. Ich kann nur empfehlen euch die Zeit für diesen Spaziergang zu nehmen: ihr werdet es auf keinen Fall bereuen! Falls euch der Weg zu weit ist, könnt ihr einfach mit der Metro nach Brooklyn (Haltestelle: High St) fahren, dann spart ihr euch einmal den Fußweg.

New York, Central Park, Empire State, Brooklyn Bridge, Katefully, Travelblog, Reisebericht, Sehenswürdigkeiten, Travelguide, Tipps, Top of the Rock, Big Apple

WHERE TO EAT & ROOFTOP BARS

Dass in New York die Restaurantbesuche etwas teuer sein können, müsste bekannt sein. Es muss aber ja auch nicht immer das Teuerste sein. Dennoch hat gesundes Essen seinen Preis – dessen muss man sich bewusst sein.
Jetzt kommen wir mal zu den leckeren Fakten – zum Frühstück gab es bei mir so gut wie jeden Tag einen Lachsbagel (ich kann einfach nicht genug von diesem Bagel kriegen), auch die 1$ Donuts sind als schneller Frühstücks Snack wirklich super – die findet ihr an jeder Ecke in den typischen New York Foodtrucks.

Restaurant Tipps  [Werbung weil Nennung]

  • Penthouse808 in Long Island: dieses Lounge-Restaurant könnt ihr super mit einem Ausflug zur Roosevelt Island Tramway verbinden. Das Sushi war sehr lecker und die Aussicht auf die Skyline super schön.
  • Shake&Shark gibt es unzählige Mal in New York. Dort gibt es sehr leckere Burger und Preis/Leistung stimmt auf jeden Fall. Ihr solltet hier auf jeden Fall mal gegessen haben.
  • Der Chelsea Market befindet sich – wie man sich wahrscheinlich denken kann – im Stadtteil Chelsea. Das Gebäude indem sich der Markt befindet – ja richtig, er ist indoor – war früher eine Keksfabrik. Dort findet man alle möglich Leckereien, von Pizza über Sushi bis hin zu einer Bäckerei.
  • Bill’s Bar & Burger ist von außen ziemlich unscheinbar. Ihr findet das Restaurant zweimal in New York (einmal in der Nähe von Rockefeller Center und einmal in Lower Manhattan). Die Burger sind richtig lecker. Food-TIPP: achtet unbedingt auf die Happy Hour, da bekommt man z.B. drei kleine Burger für 5 $. UND probiert unbedingt die Cheese Fries! Das sind die besten die ich je gegessen habe.
  • Der Gansevoort Market ist ebenfalls in Chelsea und bietet viele unterschiedlichen Essensstände. Mein Highlight: John’s Juice! Dort gibt es ganz frische Säfte in ausgehüllter Ananas, Wassermelone und anderen Früchten. Müsst ihr unbedingt probieren.

New York, Central Park, Empire State, Brooklyn Bridge, Katefully, Travelblog, Reisebericht, Sehenswürdigkeiten, Travelguide, Tipps, Top of the Rock, Big Apple

ROOFTOP BARS

Ein Besuch in New York ohne ein paar Rooftop Bars besucht zu haben geht nicht. Ich habe euch deshalb die besten Rooftop Bars, die wir besucht haben, zusammengefasst. Ihr findet sie in diesem Beitrag. (coming soon)

Nachdem ihr alle New York Blogposts abgecheckt habt, seid ihr auf jeden Fall gut auf den den Big Apple vorbereitet! Wenn ihr Fragen habt, schreibt mir gerne eine Mail, in die Kommentare oder per Instagram.

 

„I feel in love – his name is NEW YORK“

Wer war schon mal in New York oder möchte die Stadt gern mal besuchen? Habt ihr noch ein paar Insider Tipps?

Kathi Schriftzug

New York, Central Park, Empire State, Brooklyn Bridge, Katefully, Travelblog, Reisebericht, Sehenswürdigkeiten, Travelguide, Tipps, Top of the Rock, Big Apple

New York, Central Park, Empire State, Brooklyn Bridge, Katefully, Travelblog, Reisebericht, Sehenswürdigkeiten, Travelguide, Tipps, Top of the Rock, Big Apple

New York, Central Park, Empire State, Brooklyn Bridge, Katefully, Travelblog, Reisebericht, Sehenswürdigkeiten, Travelguide, Tipps, Top of the Rock, Big Apple

New York, Central Park, Empire State, Brooklyn Bridge, Katefully, Travelblog, Reisebericht, Sehenswürdigkeiten, Travelguide, Tipps, Top of the Rock, Big Apple

New York, Central Park, Empire State, Brooklyn Bridge, Katefully, Travelblog, Reisebericht, Sehenswürdigkeiten, Travelguide, Tipps, Top of the Rock, Big Apple

New York, Central Park, Empire State, Brooklyn Bridge, Katefully, Travelblog, Reisebericht, Sehenswürdigkeiten, Travelguide, Tipps, Top of the Rock, Big Apple

New York, Central Park, Empire State, Brooklyn Bridge, Katefully, Travelblog, Reisebericht, Sehenswürdigkeiten, Travelguide, Tipps, Top of the Rock, Big Apple

New York, Central Park, Empire State, Brooklyn Bridge, Katefully, Travelblog, Reisebericht, Sehenswürdigkeiten, Travelguide, Tipps, Top of the Rock, Big Apple

PIN IT IN PINTEREST:

New York, Central Park, Empire State, Brooklyn Bridge, Katefully, Travelblog, Reisebericht, Sehenswürdigkeiten, Travelguide, Tipps, Top of the Rock, Big Apple

2 thoughts on “NEW YORK AGAIN ♡ REISEBERICHT – WHAT TO DO & WHERE TO STAY”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up