Natürlich weiß jeder, wie wichtig Sport ist und das es einem gut tut. Warum ist es trotzdem so schwierig sich in die Sportklamotten zu schmeißen und los zu legen? Die größte Sportlerin war ich noch nie, habe es aber früher immerhin geschafft regelmäßig Sport zu treiben. Mittlerweile bin ich leider etwas faul geworden. Momentan bin ich deshalb wieder an dem Punkt, an dem ich feststelle, dass ich endlich etwas tun muss. Ich versuche also mal wieder meine Sport Motivation zu finden.

Sport Motivation Fashionblog Modeblog München Katefully Sport Fitness Outfit Schweinehund besiegen ootd sportlich Fitnessblog Legging Bra Königsplatz

Ich bin von Natur aus eher ein fauler Mensch und gehe lieber Essen als zum Sport. Deshalb habe ich natürlich auch oft mit immer mal wieder mit sportlichen Rückschläge zu kämpfen.

Deshalb möchte ich euch heute zeigen, wie ich es als Couchpotato schaffen möchte, mich immer wieder zum Sport zu motivieren. Mit ein paar einfachen Tricks ist das ganze hoffentlich bald kein Problem mehr:

1. Nicht Montag, nicht morgen, sondern heute anfangen!

„Diese Woche mache ich nochmal Pause, nächsten Montag fange ich aber wirklich mal wieder mit Sport an“. „Heute noch ein Stück Kuchen, aber morgen gehe ich dann echt mal wieder ins Fitness“. Ich kenne diese Szenarien genau, denn ich bin ein Meister der Ausreden, wenn es um Sport geht. Es ist aber wirklich viel besser einfach anzufangen und es nicht zu planen. Wenn man daran denkt mal wieder Sport zu machen: Einfach Sportsachen anziehen und los!. Egal ob ihr gerne Laufen, Schwimmen oder ins Fitnessstudio geht. Tut es nicht morgen, sondern am Besten gleich. Glaubt mir, danach werdet ihr euch viel besser fühlen. Außerdem seid ihr dann zumindest ein kleines bisschen stolz, dass ihr unseren inneren Schweinehund überwunden habt.

2. Das richtige Sportoutfit

Wenn ich ein neues Outfit habe, kann ich es nie erwarten es zum ersten Mal zu tragen. Mit einem Sportoutfit ist es ziemlich ähnlich und um es tragen zu können ist man ja quasi gezwungen Sport zu machen. Es ist also eine super Motivation, sich einfach mal ein neues, schönes Sportoutfit zu kaufen. Darin fühlt man sich dann direkt wohler als in seinen aussortierten alten Shirts. Mir hat das auf jeden Fall super geholfen, um endlich wieder in eine Sportroutine zu kommen. Meine Tights und der Sportbra sind von Gorilla Sports (an dieser Stelle vielen Dank an die Zusammenarbeit und die kleine Motivation für mich). Die Sachen sind total bequem, sitzen perfekt und die trendige „cracked“ Farbe ist  genau meins.

3. Findet den perfekten Sport für euch

Ich habe wirklich schon einige Sportarten ausprobiert. Als Kind hab ich Tennis gespielt und danach getanzt. Mittlerweile weiß ich auch, dass ich mich einfach ganz von Sportarten fernhalte, die mir keine Freude bereiten. Bei mir wäre das eindeutig Laufen oder Joggen gehen. Ich gehe total gerne ins Fitnessstudio und besuche dort die Kurse (die muss ich dann nämlich bis zum Ende durchziehen und kann nicht mittendrin gehen). Auch kann ich euch empfehlen Workouts auf YouTube auszuprobieren. Man muss nirgendwo hinfahren, ist super schnell fertig und kann Sport somit sehr einfach in den Alltag integrieren.

Wenn ihr noch nicht das Richtige gefunden habt, probiert einfach immer wieder neue Sachen aus – irgendwann findet ihr garantiert etwas, das euch gefällt.

Sport Motivation Fashionblog Modeblog München Katefully Sport Fitness Outfit Schweinehund besiegen ootd sportlich Fitnessblog Legging Bra Königsplatz

Sich kleine Ziele setzen und dann auch belohnen

Ein absoluter Dämpfer für die Motivation ist es oft, dass man sich am Anfang überschätzt und seine Ziele viel zu hoch setzt. Man muss sich kleiner Etappenziele stecken und sich langsam steigern. Wenn man zu viel von sich selbst erwartet und seinen Ansprüchen nicht genügt schafft das nur Demotivation. Verbessert euch langsam und belohnt euch, wenn ihr ein Etappenziel erreicht habt. So macht das Training mehr Spaß und man bleibt eher am Ball.

Was macht ihr denn um euch zu motivieren? Habt ihr noch ein paar gute Tipps für mich, damit ich meinen Plan auch wirklich durchhalten kann?

Kathi Schriftzug

Sport Motivation Fashionblog Modeblog München Katefully Sport Fitness Outfit Schweinehund besiegen ootd sportlich Fitnessblog Legging Bra Königsplatz

Sport Motivation Fashionblog Modeblog München Katefully Sport Fitness Outfit Schweinehund besiegen ootd sportlich Fitnessblog Legging Bra Königsplatz

Sport Motivation Fashionblog Modeblog München Katefully Sport Fitness Outfit Schweinehund besiegen ootd sportlich Fitnessblog Legging Bra Königsplatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up