Es gibt so viele Menschen, die trauen sich einfach nicht. Sie leben in ihrer gewohnten Umgebung und freuen sich, dass sie nach der Arbeit nach Hause können. Sie sitzen in ihrer Wohnung und träumen von ihrem Leben, von all den Dingen die sie erleben wollen. Aber warum ist es so schwer, sich seine Träume zu erfüllen?

In einer Studie, die ich irgendwann mal gelesen habe, wurden Menschen befragt, die nicht mehr viel Zeit zum leben hatten. Sie wurden gefragt, was sie in ihrem Leben am meisten bereuen. Es waren nicht die Dinge, die sie in ihrem Leben getan hatten, sondern die Dinge, die Sie nicht getan haben – die Träume denen sie nie hinterhergejagt sind und die Risiken die sie nie eingangen sind.

Wir gehen alle in die Arbeit. Jeden Tag. Jede Woche. Jeden Monat. Manche Menschen mögen ihren Job nicht mal, sie schlagen sich mit Kollegen rum, die sie nicht leiden können und ärgern sich tagtäglich über die ganzen To Dos. Leben bedeutet nicht 5 Tage die Woche in die Arbeit zu gehen und auf den Feierabend zu warten, damit man pünktlich auf die Couch fallen kann. Wir leben von Wochenende zu Wochende und von Urlaub zu Urlaub. Aber was ist mit all der kostbaren Zeit die dazwischen liegt?

Lebst du schon oder wartest du nur aufs nächste Wochenende?

Wir sollten aufhören auf den Moment zu warten, der niemals kommt sondern jeden einzelnen Tag nutzen. Man MUSS sofort damit anfangen, sein Leben zu leben so wie man es für sich selber möchte. Solange du nicht selbst etwas dafür tust wirst du nicht sagen können – ich habe wirklich gelebt und ich bereue nichts!

„Mir fehlt die Zeit“ oder „Das kann ich mir nicht leisten“ sind die häufigsten Ausreden für sich selbst. Zeit haben wir alle nicht genug, aber man kann sich seine Zeit einteilen und Prioritäten setzen. Sei es mehr Zeit mit der Familie zu verbringen oder mal wieder alte Freunde zu besuchen. Es wird der Moment kommen, an dem du bereust immer alles nur zu verschieben.

Katefully, Bloggerin, Shooting, Fotoshooting, rosa Kleid, Modeblog, Fashionblog, München, Sedcard, Model, Sommerkleid

Was sind deine Träume?

Surfen lernen? Einen Tauch- oder Flugschein machen? Einen Kontinent oder andere Länder besuchen? Dich selbstständig machen? Egal was es ist – tu es. Ob du scheitern wirst oder etwas nicht so toll wird, wie du es erwartet hast, ist dabei völlig egal. Deine Träume werden sonst immer nur Träume bleiben.

Mit diesem Post möchte ich euch und mich selbst auffordern endlich anzufangen seine Ziele und Wünsche in Angriff zu nehmen. Desto älter man wird, desto öfter wird man damit konfrontiert, wie schnell das Leben vorbei sein kann. Wir sollten deshalb nicht warten bis das Schicksal für uns entscheidet. Wenn nicht wir für unsere eigenen Träumen kämpfen, wird es niemand tun.

Wen macht es schon glücklich jeden Tag ins Büro zu hetzen und das verdiente Geld nur zu sparen, falls mal schlechte Zeiten kommen – anstatt es einfach für eine Reise auszugeben? Habt ihr schon einmal von einer Person gehört, die sagte:

„Ich habe mein ganzes Leben lang gearbeitet und in meiner Jugend keine freie Minute gehabt. Jetzt bin ich zu alt, um alles zu tun, was ich jemals wollte. Genau so hab ich mir mein Leben vorgestellt.“

Ich denke nicht. Irgendwann wird der Zeitpunkt kommen, an dem man zu alt für eine Reise nach Australien ist oder zu schwach um einen Tauchschein zu absolvieren und die Menschen, mit denen man gern mehr Zeit verbracht hätte, leben zum Teil nicht mehr. Die Momente und die Zeit sind wertvoller als der ganze alltägliche Stress den man sich manchmal selbst antut. In diesem Sinne: Worauf warst du noch?

Kathi Schriftzug

 

Katefully, Bloggerin, Shooting, Fotoshooting, rosa Kleid, Modeblog, Fashionblog, München, Sedcard, Model, Sommerkleid

5 thoughts on “WORAUF WARTEST DU?”

  1. Ein sehr schöner Post, der zum Nachdenken anregt! Irgendwie verfällt man ja doch schnell in seinem Trott.. man sollte alles viel mehr zu schätzen wissen, denn wir vergessen oft wie gut es uns eigenlich geht 🙂

    Du hast mich auf jeden Fall sehr positiv gestimmt mit deinem Post! Danke!

    Ganz liebe Grüße,

    Laura von mindfullofblossomt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up